Zwischen den Plätzchenblechen

Den Wecker gestellt

Die Küche erhellt

Den Flur gewischt

Zimt und Zucker gemischt

Emails gecheckt

Den Tisch gedeckt

Den Müll rausgebracht

Über die Katze gelacht

Im Krimi geblättert

La Paloma geschmettert

Aus dem Fenster geglotzt

Über die Nachbarn gemotzt

Haare gekämmt

Die Finger geklemmt

Den Boden versaut

Ein Türmchen gebaut

Auf dem Örtchen gewesen

und Zeitung gelesen

Die Äpfel geschält

Falsche Nummer gewählt

Die Blumen gegossen

und Ruhe genossen

Den Abwasch gemacht

An Schatzi gedacht

Ein Liedchen gepfiffen

Den Löffel ergriffen

Kuvertüre gerührt

Das Kreuzbein gespürt

Die Kekse gefeiert

Die Mängel verschleiert

Ein Herzchen gemalt

und Ebay bezahlt

Geschenkband gesucht

Trump und Bohlen verflucht

Auf´s Sofa gekuschelt

Die Katze verwuschelt

Die Uhrzeit vergessen

Mandarinen gegessen

Nach Blech Nummer sieben

in der Küche geblieben

Gedichtlein geschrieben

dscf3080
©lingufaktur
Advertisements

Rückmeldung? Gern!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s