Dein Herz

Gib es nicht weg, dein Herz! Behalte den Schlüssel zum Ich im strahlenden Licht deiner inneren Sonne und versuche zu den Teilen zu gelangen, die dir sagen, wer du bist.

Zwei große, kugelrunde Augen, die dich fragen, ob du folgen willst, schieben sich sanft und beständig in deine Erinnerung. Sie schauen sich um und bleiben offen für die Eindrücke, die dein Leben hinterlassen hat. Dein Herz wird weiter schlagen, auch wenn dich der Schrecken atemlos werden lässt, wenn die Augen sehen, woher du kommst.

Es sind nur Minutenblicke, die dich quälen, es sind Wimpernschläge zwischen zwei Zeittakten im Gestern und Heute. Der Schmerz in der Mitte schießt heftig und unerbittlich, doch er ist nichts weiter als der Versuch einer Abkehr, in eine schreckliche Epoche, die längst vergangen ist. Trau dich zu erkennen, dass dein Herz nicht im Rückwärtstakt tanzt und lass dich tragen vom Rhythmus des Jetzt.

Keine Macht ist stärker als die des bewegten Lebens. Nichts steht still in dir, kein einziger Sonnenstrahl ruht einfach nur im Scheinen, sondern alles fließt ständig in vibrierenden Wellen.

Behalte es bei dir, dein lebendiges Herz und werde dein reisendes Zuhause!

Advertisements

Rückmeldung? Gern!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s