Lebensgarten

Sie streicht mit kühler Hand über ihre erhitzten Wangen. „Das bin ich“, flüstert sie. „Ich“.

Es raschelt ein bisschen, als sie sich auf die Seite dreht und die Bettdecke von ihren Beinen streift. Ihr Herz pocht im Hals und im Magen und es flattert in den Oberschenkeln. So ist das also, denkt sie. Ein aufgeregter, wilder Vogel bin ich.

Sie drückt die Nase etwas tiefer ins Kopfkissen und schnuppert den Duft von Morgensonne, Salz und Wildkräutern. Hier liegt sie, in ihrem Lebensgarten und betrachtet das entspannte Gesicht ihrer Gefährtin. Sie liegt in hellgelben Lichtwellen neben ihr und schläft. „Das bist du“, murmelt sie „meine Liebe“.

Im Bauch bewegt sich ein ruhiger Rhythmus, gleichmäßig und sicher, wie ein verlässlicher Flügelschwung. Es wächst kein neues, anderes Leben, dort in ihrer Mitte. Aber es beginnt Erwachen und Belebung ihrer selbst. Sie fühlt es. Ich bin, lächelt sie. Ich bin hier.

Es ist so schön, wie du zurückkommst aus deinem Schlaf, denkt sie, als die Gefährtin sich neben ihr langsam regt. Sie streckt ihre Hand vorsichtig aus und berührt die Schulter der Anderen, mit der sie den Lebensgarten immer wieder teilt. „Zuhause“, sagt sie, „Hier ist doch mein Zuhause“.

„Du bist ja schon wach“, murmelt die Gefährtin und rückt näher an sie heran. Sie bilden ein umschlungenes Nest aus Armen und Beinen und Herzschlag und Augenblicken.

Sie spürt ihr inneres Flügelbeben und den Puls ihrer Gefährtin. Ihr Kopf vergräbt sich in Haut und Haaren und Wärme. „Nichts ist freier, als das“, sagt sie und die Andere hält sie fest im Arm.

Die erhitzten Wangen werden feucht. Vor dem Fenster zwitschern die Amselbabys aufgeregt, als die Mutter mit dem Frühstück kommt.

Manchmal ist es egal, was innen ist und was außen. Manchmal dürfen die Übergänge fließend sein. Die Sonne geht auf und unter und der Regen verwischt alle Spuren der letzten Tage. Die Dinge geschehen und sie ist mittendrin. Egal wo.

“Hast du gut geschlafen?”, fragt die Gefährtin.

„Weißt du“, sie dreht ihr Gesicht zur Liebsten herum, „ich bin noch längst nicht richtig wach!“

Advertisements

Rückmeldung? Gern!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s