langersehnt

Sie liegt im hochgewachsenen Gras. Über ihr lacht ein wunderbarer, freier, wolkenloser Himmel. Die Sonne scheint heiß auf ihre nackte Haut, ein paar Ameisen krabbeln über Zehen und Fingerspitzen. Der Badeanzug trocknet langsam vom Schwimmen im Fluss. Ihre Körperoberfläche fühlt sich angenehm fest an. Weiter innen ist es weich und entspannt. Sie schließt die Augen. Sie atmet ruhig und tief. Ihre Hände legt sie auf ihren Bauch. Sommerzauber.

Vor einigen Wochen saß sie noch auf einem harten Küchenstuhl in ihrer Wohnung. Der Kaffee vor ihr auf dem Tisch war kalt geworden und eine überreife Banane lag halb angegessen daneben. Es roch nach Sinnlosigkeit. Die Kälte war unaushaltbar geworden. Jene Kälte, die sich tief in ihr verborgen festgefressen hatte. Scheinbar durch nichts zu vertreiben, durch nichts zu erwärmen. Sie wusste nicht, was passiert war, dass sie sich so fühlen musste. Fremd mit sich selbst saß sie in ihrem erstarrten Zuhause, das sich von ihr entfernt hatte. Ratlos, sprachlos, bewegungslos. Nutzlos? Draußen der Frühling, drinnen ein hartnäckiger Winter. Lebenspause.

Ein paar harte Gräserhalme stechen sie in den Rücken. Sie wendet sich ein Stück zur Seite und beobachtet einen kleinen Käfer auf einem Gänseblümchen. Unfassbar, wie sich das Leben verändert hat. Wie sich alles weiter verändern wird. Sie hat keine Angst. Sie ist dankbar. Für den Lauf der Dinge. Endlich! Endlich!

Langsam setzt sie sich auf. Am Fluss sitzt ihre Liebste und lässt die Beine im Wasser baumeln. Der Zauber ist so überwältigend, dass ihr Tränen in die Augen steigen. Beide Hände umfassen den Bauch, das Gesicht öffnet sich weit und strahlend. Da ist sie und da ist die andere und inmitten ist der Zauber. Wie konnte es jemals anders gewesen sein?

„Schatz,“ ruft sie befreit, im hohen Gras, im Sommer, weit weg von Kälte und Härte, „es hat sich bewegt!“

Advertisements

2 Kommentare zu „langersehnt

Rückmeldung? Gern!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s